Sie sind hier: Angebote / Erste Hilfe und Rettung / Unser Bildungsangebot / Fortbildung in Erster Hilfe

Mitglied werden

wir freuen uns auch über eine

Einmalige Spende

 

 

Ansprechpartner

Herr
Frank Minwegen

Tel: 02651 7008-55
f.minwegen[at]mayen-koblenz.drk[dot]de

Westbahnhofstraße 7
56727 Mayen

Frau
Julia Nachtsheim

Tel: 02651 7008-90
j.nachtsheim[at]mayen-koblenz.drk[dot]de

Westbahnhofstraße 7
56727 Mayen

Fortbildung in Erster Hilfe

Interressierte beim Erste Hilfe Lehrgang

Die Erste Hilfe Fortbildung (Erste Hilfe Training) wurde zum 1.4.2015 um eine Unterrichtseinheit (1 UE = 45 Minuten) auf nunmehr 9 Unterrichtseinheiten verlängert und wird in der Regel an einem Tag absolviert. Mit mehr praktischen zielgruppenspezifischen Maßnahmen fokussiert sich die Erste Hilfe Fortbildung  auf die Sicherung der in der Grundausbildung erworbenen Kompetenzen. Darauf aufbauend werden Maßnahmen vermittelt und die Bewältigung von Notfallsituationen trainiert. Die Auswahl der hierfür zusätzlich optional zur Verfügung stehenden Themen erfolgt anhand des spezifischen Bedarfs bzw. der Anforderungen der Teilnehmer/Unternehmen (siehe Auflistung „optionale Themen“).

Der Kurs baut auf der Ausbildung in Erster Hilfe (Rotkreuzkurs) auf und trainiert nach den Bedürfnissen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer das im Rotkreuzkurs Erlernte.

Dieser Lehrgang gilt nicht für den Erwerb des Führerscheins.
Bitte melden Sie sich hierfür zu einem Lehrgang  "Ausbildung in Erster Hilfe" oder "Lebensrettende Sofortmaßnahmen"an.

optionale Themen der Ausbildung (Auszug)

  • Versorgung besonderer Wunden (z.B. Nasenbluten, Fremdkörper in Wunden)
  • Verletzungen im Bauchraum erkennen und entsprechende Maßnahmen durchführen
  • Erfrierungen erkennen und entsprechenden Maßnahmen ergreifen
  • Maßnahmen bei Brandwunden durchführen
  • Verätzungen erkennen und entsprechende Maßnahmen durchführen
  • Atemstörungen erkennen und entsprechende Maßnahmen durchführen
  • Knochenbrüche und Gelenksverletzungen erkennen und entsprechende Maßnahmen (einfache Ruhigstellungsmaßnahmen, kühlen) durchführen
  • Sportverletzungen erkennen und versorgen
  • Unterkühlungen erkennen und entsprechende Maßnahmen durchführen
  • Vergiftungen erkennen und entsprechende Maßnahmen durchführen
  • ggf. besondere zielgruppenspezifische Inhalte

Wichtiger Hinweis

Da Sie im Rahmen dieser Bildungsmaßnahme auch praktische Übungen wie die Stabile Seitenlage oder die Herz-Lungen-Wiederbelebung durchführen müssen, ist es ratsam, sportlich-bequeme Kleidung und Schuhe anzuziehen.