Sie sind hier: Angebote / Erste Hilfe und Rettung / Bereitschaften / Katastrophenschutz

Was ist eigentlich ein "RKB"...

Der Rotkreuzbeauftragte (RKB) berät den Kreisverband in Fragen des Katastrophenschutzes, analysiert die notwendige Vorhaltung und ist Bindeglied zwischen unserer Sanitätseinsatzleitung und dem Katastrophenschutz-Stab des Landkreises. Diese Aufgabe wird von unserem Vorstandsmitglied Alfred Hoff und seinem Vertreter Bernd Schäfer ehrenamtlich wahrgenommen. Vielen Dank an dieser Stelle für ihr Engagement.

Katastrophenschutz

Der DRK Kreisverband unterhält im Auftrag des Landkreises im Rahmen des zivilen Katastrophenschutzes eine Schnelleinsatzgruppe, bestehend aus den Teileinheiten

  • Führungstrupp
  • Sanitätsgruppe
  • Betreuungs-/Verpflegungsgruppe


Die Teileinheiten sind den Orten Mayen, Mendig, Mülheim-Kärlich, Ochtendung, Polch und Rhens zugeordnet.
Nähere Informationen zu den Teileinheiten erhalten Sie auf den folgenden Seiten.